Weiterbetrieb

mit PE-20+


Technische Daten

Auslegung

Info

Windzone

Die Windzone, nach der die Anlage ausgelegt wurde, gibt die wichtigsten Windbedingungen an. Umso höher die Windzone, desto höher die voraussichtlichen Reserven, die die WEA hat.

Die Auslegungsbedingungen sind in der Typenprüfung der WEA angegeben.

Aktuell wird nur DIBt 1993 unterstützt.

Windgeschwindigkeit

Die mittlere Jahreswindgeschwindigkeit wird aus der Nabenhöhe der WEA und der gewählten Windzone berechnet.

Standort

Info

Standortwindbedingungen

Hier werden die Informationen zum Standort der WEA entweder nach DIBt 2012 / Eurocode oder nach IEC 61400-1 Ed. 3 angegeben.

Die Windzone (WZ) wird nach DIBt 2012 bzw. DIN EN 1991-1-4/NA festgelegt. In diesem Falle wird die Turbulenzintensität über die Geländekategorie nach DIN EN 1991-1-4/NA bestimmt.

Die Geländekategorien 1 und 4 sind derzeit nicht implementiert.

Alternativ kann eine WEA-Klasse nach IEC 61400-1 definiert werden. In diesem Falle wird die Turbulenzintensität über die Turbulenzkategorie nach IEC 61400-1 bestimmt.

Mittlere Windgeschwindigkeit

Die mittlere Jahreswindgeschwindigkeit wird aus der Nabenhöhe der WEA und der gewählten Windzone/WEA-Klasse berechnet.

Sie kann auch manuell festgelegt werden, wenn z.B. ein Gutachten vorliegt.

Turbulenzintensität

Die Turbulenzintensität für jede Windgeschwindigkeit wird aus der Referenzturbulenzintensität abgeleitet.

Sie wird aus den Angaben zu den Standortwindbedingungen bestimmt oder kann manuell festgelegt werden, wenn z.B. ein Gutachten vorliegt.


Berechnung

Jetzt berechnen

Ergebnis

Info

Restlebensdauer

Es wird für jede der angegebenen Komponenten eine Restlebensdauer prognostiziert. Diese Restnutzungsdauer gibt an, wie lange die Komponente über ihre Auslegungslebensdauer (i.d.R. 20 Jahre) hinaus weitergenutzt werden kann.

Weiterbetriebsdauer

Die theoretische Weiterbetriebsdauer der WEA richtet sich nach der geringsten Restlebensdauer der einzelnen Komponenten.

Disclaimer

Die Ergebnisse basieren auf einem vereinfachten Ersatzmodell, das auf Basis der bisherigen Projekte von PEC erstellt wurde. Die Ergebnisse, die mit einem Lastvergleich ermittelt werden, können je nach genauen Standortbedingungen und Anlagentypen von den ausgegebenen Ergebnissen abweichen. Die hier ausgegebenen Ergebnisse sollen einen groben Eindruck vom Weiterbetriebspotenzial einer WEA vermitteln.

Kontakt

Unverbindliches Angebot anfordern.


Url: www.p-e-c.com · Mail: weiterbetrieb@p-e-c.com

© PEC 2019